1870

Weinstuben - 1937

Weinstuben –   Aufnahme 1937

Pesterwitzer Weinstuben. Gegenüber dem Clausischen Gute errichtete Böttchermeister Lehrknecht um 1870 einen Weinschank. 1891 lädt Carl Strömann zum Mostfest ein, und 1909 nennt eine Zeitungsannonce Ludwig Holfert als Wirt.
In den 30er Jahren traf der damalige Student Hans Petzsch in diesem Lokal Gerhart Hauptmann.
Bis 1964 bewirtschaftete Frau Holfert die Weinstuben. Die neue Wirtin Frau Luft renovierte das Lokal gründlichst und gab der Gaststätte den Namen „Pesterwitzer Wein- und Kaffeestuben“. 1967 eröffnete der neue Besitzer Hans Müller die „Pesterwitzer Weinstuben“.

Um 1990 verkaufte der letzte Besitzer, Herr Richter, das Lokal an einen Bayer. Seit dieser Zeit verkommt die denkmalgeschützte Weinstube.

Dieser Beitrag wurde unter Chronik abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.